Shisha-Etikette

Natürlich gibt es wie überall im gesellschaftlichen Bereich ein paar Verhaltensregeln, die man bei dem gemeinschaftlichen Genuss einer Shisha beachten sollte.

Man sollte sich nicht den Genuss und das Aroma der Shisha verderben, indem man während einer Shisha-Sitzung eine Zigarette raucht. Ach sollte nicht nach dem Shisha-Schlauch gegriffen werden, wenn er noch von einer anderen Person benutz wird. Dies ist unhöflich und widerspricht der entspannten und freundschaftlichen Atmosphäre, welche durch eine Shisha erzeugt wird. Geduld üben, heißt die Devise. Erst wenn die andere Person den Schlauch aus der Hand legt, darf er genommen werden. Traditionell steht die Shisha auf dem Boden. Es ist davon abzuraten, sie höher zu situieren, als den Raucher.

Für die Shisha sollte nur spezieller Shisha-Tabak verwendet werden, da trockener Tabak im Hals kratzt und kein angenehmes fruchtiges Aroma aufweist. Man sollte sich für die Shisha genügend Zeit nehmen und sich dabei entspannen. Zeitdruck und Hektik sollten vermieden werden.

Es gilt auch nicht als besonders angebracht, mit der Zanke für die Shisha-Kohle den Tabak in den Kopf zu füllen. Dafür sollte man einen kleinen Löffel nutzen, um den Geschmack nicht durch Kohlerückstände an der Zange zu verfälschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.