Unterschiedliche Namen für eine Sache

Es gibt die unterschiedlichsten Bezeichnungen für eine Shisha oder Wasserpfeife. Die Gebräuchlichste ist nach wie vor Shisha, daher wird sie auch bei uns so genannt. Die Vielfalt der Begriffe erklärt sich aus der großen Verbreitung der Shisha im orientalischen Raum. In jedem Land wird sie anders benannt.

Shisha, Sheesha, Schischa, Cheecha, Schiescha

Der Ursprung dieses Begriffes kommt aus dem persischen Sprachraum und ist in allen orientalischen Sprachen verbreitet. Es bedeutet nichts anderes als Flasche. Der Begriff Shisha ist in Deutschland wohl seit den 1990er Jahren geläufig. Es gibt auch die Schreibweise Schicha, dennoch konnte sie sich nicht durchsetzen.

Nargile, Nargileh, Nargila, Nargilah, Argila

Dieser Begriff ist die genaueste Bezeichnung, denn er bedeutet wortwörtlich Wasserpfeife. Die anderen Varianten sind nur regionale Abweichungen. Dieses Wort stammt ursprünglich aus dem Türkischen, ist aber auch im Persischen und Arabischen verbreitet.

Hookah, Hukah, Hoka, Huka, Hooka

Hookah ist die indische Bezeichnung für eine Shisha. Sie wird vornehmlich im Amerikanischen verwendet. Auch in Pakistan spricht man von einer Wasserpfeife als Hookah.

Ghalyun, Ghalyan, Ghalyaan und Ghelyoon

Diese Begriffe kommen aus dem Iran. Die iranischen Shishas unterscheiden sich etwas von den herkömmlichen Shishas. Sie haben einen deutlich größeren Tabakkopf als andere Shisha-Arten, dafür ist ihr Schlauch aber deutlich schmaler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.